Wurzelbehandlungen

Endodontie, Wurzelkanalbehandlung zur Zahnerhaltung. Ihr Experte in Köln, der das Übel an der Wurzel packt.

Mithilfe der modernen Endodontie (Wurzelkanalbehandlung) können Zähne erhalten werden, die früher in der Regel entfernt werden mussten. Sie wird nötig, wenn die Zahnpulpa (Zahnmark) im Inneren des Zahnes durch Bakterien entzündet ist.

Wichtige Voraussetzungen für den Behandlungserfolg sind umfangreiches Fachwissen, eine besondere Technik und Präzision auf kleinstem Raum. Aufgrund Dr. Robert Kirchners langjähriger praktischer Erfahrung und Arbeit in einer der renommiertesten Praxen Deutschlands für Endodontie sehen wir uns auf diesem Gebiet besonders qualifiziert und bieten Ihnen eine Therapie auf dem topaktuellen Stand der Wissenschaft.

Unsere Techniken und Geräte, die die Erfolgsaussichten deutlich erhöhen

  • Mikroskopisches Vorgehen: Wer nichts erkennt, kann auch nichts behandeln! Wir setzen ein speziell ausgerichtetes, leistungsfähiges OP-Mikroskop ein. So können wir die feinen Strukturen der Wurzelkanalanatomie genauer erkennen, Gewebe vollständiger entfernen und Bakterien effektiver beseitigen.
  • Hochflexible spezielle Titanfeilen: Durch diese sehr grazilen und hochflexiblen Feilen können die Kanäle wesentlich besser aufbereitet und gereinigt werden.
  • Maschinelle Aufbereitung: Aufgrund der motorisierten, teils reziproken Drehbewegung mit flexiblen Feilen wird das Erreichen der Wurzelspitze schneller gewährleistet und somit die Verweildauer der reinigenden Spülmittel im Zahn verlängert.
  • Akustische und mechanische Reinigung mit Ultraschall: Durch Aktivierung der Spüllösungen mittels Ultraschallgeräten wird der Grad der Effektivität deutlich erhöht. Zudem kann die Ultraschalltechnik zur oftmals schwierigen Revisionsbehandlung oder Instrumentenentfernung verwendet werden.
  • Elektronische Wurzellängenmessung: Sie ermöglicht uns eine genauere Längenmessung der Wurzelkanäle als herkömmliche Methoden.
  • Kofferdam (ein medizinisches Latex-Spanntuch): Keimfreie Bedingungen sind eine Voraussetzung für den Erfolg der Behandlung. Daher schirmen wir den entsprechenden Zahn bei Bedarf mit Kofferdam vom Mundraum und seinen Bakterien ab.
  • Besondere Fülltechnik: Durch eine in Spezialkammern erwärmte plastische Masse können Seitenäste der Wurzelkanäle genauer als mit herkömmlicher Technik erfasst und gefüllt werden.

Auch wenn die spezialisierte mikroskopische Wurzelbehandlung der Behandlung ohne Operationsmikroskop in punkto Erfolgsquote deutlich überlegen ist, kann die – sich in einigen Fällen anschließende – chirurgische Wurzelspitzenresektion die letzte Möglichkeit zum Erhalt des Zahnes bedeuten.